"Mit Abstand der beste Abschluss!" Trotz Corona: Die 10er der DBS sorgen für einen gelungenen Abschluss

Am vergangenen Freitag wurden die Schüler*innen unseres Jahrgangs 10 verabschiedet. Aufgrund der Corona-Pandemie musste dieser Abschluss-Jahrgang leider auf viele Dinge, die sonst traditionell zu einem "richtigen" Realschul-Abschluss dazu gehören, verzichten. Nichtsdestotrotz haben wir es uns nicht nehmen lassen, den Schülerinnen und Schülern in einem angemessenen Rahmen - wenn auch nach Corona Vorschrift - ihr Zeugnis zu überreichen. Ein besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang unserer Schulpflegschaftsvorsitzenden, Frau Dingler. Wir wünschen unseren (ehemaligen) 10ern alles erdenlklich Gute für die Zukunft, viel Erfolg und das nötige Quäntchen Glück hier und da!


Anke Meilwes zur stellvertretenden Schulleiterin an der DBS ernannt!

Endlich ist unser Schulleitungsteam wieder komplett!

 

Die Bezirksregierung Münster hat unsere Kollegin Anke Meilwes zur stellvertretenden Schulleiterin an der DBS ernannt. Die gesamte Schulgemeinde gratuliert und wünscht ihr für ihre neue Aufgabe alles erdenklich Gute und viel Erfolg!


26. DBS - Mittelstufen- Cup im Schuljahr 2019/20

Wie in den vergangenen Jahren stellte auch in diesem Schuljahr der "Mittelstufen"-Cup" der Klassen 7 bis 8 ein sportliches Highlight für unsere Schüler*innen dar. In diesem Jahr sicherte sich die Klasse 8.1 souverän den Mittelstufen-Cup.

Herzlichen Glückwunsch!

 

1994 ins Leben gerufen, wurde in diesem Jahr zum insgesamt sechsundzwanzigsten Mal um den beliebten Wanderpokal gekämpft,

der vor 26 Jahren von Herrn Nowicki, unserem inzwischen ehemaligen Haumeister, gestiftet wurde.
Wir sind gespannt auf die folgenden Turniere!


Nachhaltige Partnerschaft mit der Evonik Industries AG

Im Rahmen unserer seit mehreren Jahren bestehenden Kooperation mit der Evonik Industries AG konnten wir am Donnerstag, 30.03.2020 zum wiederholten Mal drei Mitarbeiter der Evonik Industries AG an der DBS begrüßen.

Ihr Besuch ist feststehendes Element der vielschichtigen Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner und einer von vielen Aspekten der Berufswahlorientierung in der Jgst. 9. Auch in diesem Jahr gelang es dem Team um Michael Dopheide, unseren Schülern*innen noch mehr direkten Bezug zur Wirklichkeit der Arbeitswelt zu vermitteln. Das geschah nicht zuletzt in Form von Hinweisen zu spezifischen Erfordernissen im Rahmen von Bewerbungsverfahren, besonders auch bei kaufmännischen und naturwissenschaftlich-technischen Berufen.


Die Feierlichkeiten entsprachen dem Rahmen: Dr. Nils Koschwitz ist der neue Schulleiter der DBS!

Nachdem Dr. Nils Koschwitz bereits am 25.10.19 durch die Bezirksregierung Münster seine offzielle Ernennung zum Schulleiter der DBS erhalten hatte, folgten jetzt die noch ausstehenden Feierlichkeiten. Viele geladene Gäste gratulierten ihm im Rahmen eines Festakts in der Aula unserer Schule zu seinem neuen Amt.

Dabei war allen klar, dass er die Leitung der DBS bereits seit mehr als zwei Jahren kommissarisch innehat und die Schule erfolgreich führt. Das spiegelte sich folglich in allen Redebeiträgen und allen Glückwünschen wider, egal von wem sie kamen:

den Vertretern der Stadt und vieler Schulen, der Bezirksregierung, den Schülern, Eltern oder dem Kollegium.


"Ausgezeichnete" Lesepaten: Schüler/-innen der DBS für soziales Engagement geehrt!

„Wer von euch möchte ins Seniorenheim mitkommen, um Märchen vorzulesen?“


Diese Frage stieß bei den Schülerinnen und Schülern der damaligen 5.1 auf großes Interesse und auch in den folgenden Jahren besuchte die Lesegruppe regelmäßig die Seniorinnen und Senioren zum Vorlesen, Musizieren und gemeinsamen Singen. Dieses Engagement einiger Schülerinnen und Schüler des diesjährigen Abschlussjahrgangs wurde nun von der Stadt Recklinghausen am 12.11.19 in einer Feierstunde mit einer Urkunde gewürdigt. Bei der Verleihung anwesend waren Acelya Alican, Ikram Bouchhia, Paula Hülsmann, Victoria Smolarz und Wladislaw Bohdano.


Erfolgreicher Sponsorenlauf an der DBS

Über 500 Schülerinnen und Schüler unserer Schule nahmen in der vergangenen Woche am insgesamt fünften Sponsorenlauf der DBS teil.


Bei der Durchführung unterstützt wurde das Lehrerkollegium dabei von einigen Schülern der Jahrgangsstufe 10. Sportlich und motiviert machten sich die Kinder und Jugendlichen auf den Rundweg, der über die Wege oberhalb des Quellbergs in der Nähe der Schule führte. Es galt, durch möglichst viele gelaufene Kilometer, die zugesagten Sponsorengelder aus dem Familien- und Freundeskreis anwachsen zu lassen und sich die zurückgelgten Strecken an Kontrollstellen abstempeln zu lassen. Besonders aktiv waren an diesem Tag die Schüler Noah Stöcker (9.2), Anthony Ratyczak (6.3), Lukas Jung (6.2), Samuel Siebert und Fabian Ehm (beide 6.1), die jeweils knapp 33 km zurückgelegt haben, sowie Valentino Podmoranski (7.2) mit 30 km und Daniel Shvydak (8.2) mit 27 gelaufenen Kilometern. Respekt! Am Ende ist dabei ein stolzer Betrag von insgesamt über 10.200,- € zusammenkommen. Ein tolles Ergebnis einer gelungenen Gemeinschaftsaktion. Der erlaufene Betrag wird nun für die u.a. von der SV geplanten Anschaffungen bzw. Verschönerungen auf dem Schulhof verwendet, z.B. zusätzliche Spiel- und Sportgeräte. Wir sagen "Danke" für die gezeigten Leistungen und die viele Hilfe!


Erfolgreiche Teilnahme am PET-Exam (Preliminary English Test der University of Cambridge)

Auch im letzten Schuljahr stellten sich wieder Schüler und Schülerinnen der DBS dem PET-Exam, einem englischen Sprachzertifikat, das Türen öffnen kann.


Sprachzertifikate werden immer wichtiger. Sie stärken nicht nur das Selbstbewusstsein, sondern können auch das Zünglein an der Waage sein, da Firmen und Unternehmen mehr und mehr fundierte Sprachkenntnisse erwarten. Das Pet-Examen verbrieft sprachliche Wendigkeit in Alltagssituationen. Deshalb freuen wir uns besonders darüber, dass auch in diesem Jahr 7 Schülerinnen und Schüler wieder gute Resultate erzielten, die sich sehen lassen können. Sie bekamen die Level B1 und B2 bescheinigt und werden sich auch in Zukunft durch ihr Engagement von anderen Bewerbern unterscheiden können.