Leitbild unserer pädagogischen Arbeit

Die Dietrich-Bonhoeffer-Schule hat sich zum Ziel gesetzt, eine Schule zu sein, in der der Bildungs- und Erziehungsauftrag der Realschule im besonderen Maße verwirklicht wird.

Schulleben an unserer Schule versteht sich nicht als bloße Addition von Fachunterricht. In einer Zeit wegbrechender kultureller und gesellschaftlicher Werte, abnehmenden sozialen Engagements und zunehmender beruflicher Unsicherheit stehen deshalb die Ausbildung von Fach- und Sozialkompetenz, die Entfaltung von Individualität sowie der Aufbau und die Übernahme von sozialer Verantwortung im Mittelpunkt unseres pädagogischen Interesses.

Geleitet durch das Lebenswerk Dietrich Bonhoeffers, dessen Namen unsere Schule seit 1986 trägt, besteht ein Konsens aller Lehrerinnen und Lehrer in dem Wissen um die Notwendigkeit, unseren Schülerinnen und Schülern durch unterrichtliche und über Unterricht hinausgehende Maßnahmen, Hilfen für die Gegenwart und für die Zukunft zu geben.

Unsere Schüler und Schülerinnen stehen im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu stärken und dabei das Miteinander unserer Schüler zu fördern, ist die Voraussetzung für das Leitziel unserer pädagogischen Arbeit: „Erfolgreich lernen. Sozial handeln.“


Erfolgreich lernen
bedeutet dabei für uns,

… die Stärken und Schwächen unserer Schüler zu erkennen und sie individuell zu fördern.

… bei Schwierigkeiten systematisch Unterstützung anzubieten.

… dass unsere Schüler ihren Neigungen entsprechend Schwerpunkte setzen können.

… dass unsere Schülern den Bildungsstandards entsprechende Fachkenntnisse erwerben sollen.

… den Schülern wesentliche Kompetenzen im Umgang mit Medien zu vermitteln.

… dass unsere Schüler ein breites Repertoire an Unterrichtsmethoden und Arbeitstechniken beherrschen sollen.

… Schüler und Eltern zu beraten, wie die Leistungen verbessert werden können.

… Schüler und Eltern in Fragen der Schullaufbahn zu beraten.

… dass unsere Schüler lernen, ihren Schulalltag zu organisieren, um erfolgreich lernen zu können.


Sozial handeln
bedeutet für uns,

… dass sich unsere Schüler als Teil unserer Schulgemeinschaft verstehen.

… dass unsere Schüler lernen, in Gruppen und als Klasse konstruktiv zusammenzuarbeiten.

… unseren Schülern Hilfen an die Hand zu geben, wie sich Gewalt und Mobbing vermeiden lassen.

… unseren Schülern bei persönlichen und familiären Problemen Hilfe zukommen zu lassen.

… bei schulischen Defiziten systematisch Unterstützung anzubieten.

… dass Lehrer, Schüler und Eltern respektvoll miteinander umgehen. 

… dass unsere Schüler lernen, die Regeln, Rechte und Pflichten an der DBS zu respektieren.

… dass sich unsere Schüler in Projekten engagieren können.

… dass unsere Schüler das Schulleben mitgestalten können.

… unsere Schüler zum verantwortungsbewussten Umgang mit den Lebensgrundlagen unserer Umwelt anzuleiten.

… unsere Schüler zur Mündigkeit und Kritikfähigkeit zu erziehen.

Dietrich-Bonhoeffer-Realschule              

Hunsrückstraße 15

45665 Recklinghausen

Tel. 02361/499240

FAX: 02361/4992420

email@bonhoeff.schulen-re.de

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die Nutzung unserer Seite zu erleichtern. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie unter "Weitere Informationen" und in unserer Datenschutzerklärung am unteren Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.
Weitere Informationen Ich stimme zu.