Schullaufbahn an der DBS

 Schullaufbahn DBS

Die Dietrich-Bonhoeffer-Schule umfasst als Realschule die Klassen 5 bis 10. Als Schule der Sekundarstufe I ermöglichen wir unseren Schülerinnen und Schülern eine erweiterte allgemeine Bildung. Dabei werden praktische Fähigkeiten ebenso ge­fördert wie das Interesse an theoretischen Zusammenhängen. Zum erweiterten Lernan­gebot gehört an der DBS ab der Klasse 6 Französisch als zweite Fremdsprache. Der Unterricht im Pflichtbe­reich wird in den Fächern bzw. Lernbereichen Deutsch, Mathematik, Englisch (1. Fremd­sprache), Gesellschaftslehre (Erdkunde, Geschichte, Politik), Naturwissenschaften (Biologie, Physik, Chemie), Informatik, Kunst, Musik, Textilgestaltung, Sport und Religion erteilt.

Ab der Klasse 7 wird der für alle verbindliche Unterricht durch den Wahlpflichtunterricht ergänzt, in dem die Schülerinnen und Schüler zwischen unterschiedlichen Schwerpunkten wählen können. Dabei wird ein fremdsprachlicher Schwerpunkt angeboten (Fortset­zung der in Klasse 6 begonnenen Fremdspra­che als Schwerpunktfach bis zum Ende der Klasse 10). Hinzu kommen an der DBS die Fächer Sozialwissenschaften, Biologie oder Chemie. Im jeweiligen Schwerpunktfach werden schrift­liche Arbeiten geschrieben.

Welche Abschlüsse sind möglich?

An der DBS können alle Abschlüsse der Sekundarstufe I erworben werden:

    • der mittlere Schulabschluss (Fachober­schulreife) nach Klasse 10. Er berechtigt bei mindestens befriedi­genden Leistungen in allen Fächern zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
    • ein dem Hauptschulabschluss nach Klas­se 10 gleichwertiger Abschluss
    • ein dem Hauptschulabschluss gleichwertiger Abschluss

Welche Anschlussmöglichkeiten gibt es?

Am Ende der Klasse 10 steht den Schülerin­nen und Schülern der DBS neben einer Berufsausbildung die Fortsetzung ihrer schuli­schen Laufbahn in verschiedenen Schulformen der Sekundarstufe II offen. Mit dem Erreichen der mittleren Reife (Fachoberschulreife) haben sie die Möglichkeit, an einem der verschiede­nen Berufskollegs ihr Fachabitur zu erlangen. Darüber hinaus können sie – sollten sie die mittlere Reife mit einem Qualifikationsvermerk erlangt haben – ihre schulische Laufbahn auch an einer Gesamtschule, einem Berufskolleg oder einem Gymnasium fortsetzen, um dort ihr Abitur (allgemeine Hochschulreife) zu er­werben.