Herzlich willkommen
an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule
in Recklinghausen

 
Wir freuen uns, Sie auf unseren neuen Seiten begrüßen zu dürfen.
S
ie finden hier Aktuelles, Informatives, Termine, Bilder, Veranstaltungshinweise, Downloadmaterialien u
nd vieles mehr rund um unsere Schule.

 

 

„Meet a Jew“- jüdische Schülerinnen und junge jüdische Erwachsene erzählen von ihrem Leben

P1010922


Am 4. und am 10. November besuchten Mitglieder jüdischer Gemeinden die DBS. Sie unterhielten sich jeweils 90 Minuten mit einer der Klassen der Jahrgangsstufe 10.Auf den Fotos sehen wir die beiden Schülerinnen Leann und Naomi aus Bonn bzw. Köln, die sich den Fragen der Zehntklässler stellten. Sie erzählten von ihrem Alltagsleben, von ihrem Verhältnis zum Glauben und vom Leben in der jüdischen Gemeinde. Um einen Einblick in die hebräische Schrift zu geben, schrieben sie Namen von Schülern auf Hebräisch an die Tafel und zeigten anhand des Kinderbuches „Der Grüffelo“, dass Hebräisch von rechts nach links und von hinten nach vorne gelesen wird. 

Ein weiterer Höhepunkt waren zwei Videos, die die Jewrovision 2019 zeigten. Jewrovision ist der Name eines alljährlich in Berlin stattfindenden Musik- und Tanzwettbewerbs jüdischer Jugendzentren, das von der Art der Aufführungen an den ESC erinnert. Diesen Programmpunkt hatten Leann und Naomi hinzugefügt, da das Herumgeben von rituellen Gegenständen wegen des derzeit notwendigen Infektionsschutzes momentan nicht möglich ist.
Neben Ausführungen über koscheres Essen und das Chanukka-Fest erzählten sie auch davon, dass sie Symbole ihres Jüdisch-Seins in der Öffentlichkeit verstecken. Sie berichteten auch, dass es für sie sowohl bedrückend als auch mittlerweile Normalität sei, dass vor der Synagoge fast immer ein Polizeiwagen zum Schutz bereitstehen muss. Gelegentlich fühlten sie sich als „Außenminister Israels“, obwohl sie weder Israelis seien noch in jedem Fall der israelischen Politik positiv gegenüberstünden und sich auch nicht für alle politischen Vorgänge interessieren würden.
Zum Schluss berichteten die beiden noch von dem interpretativem Spielraum, den die Thora bietet und der großen Diskussionsfreude in ihrem Bekanntenkreis.
Organisiert hat diese Veranstaltungen mit dem Titel „Meet a Jew“ RE/init in Zusammenarbeit mit dem Zentralrat der Juden im Rahmen von Projekten gegen Antisemitismus.

Das Ziel, den Schüler*innen das Leben jüdischer Deutscher näherzubringen und ihnen zu zeigen, dass Juden und Jüdinnen „normale“ Menschen sind und nicht in erster Linie Figuren aus dem Geschichtsbuch, wurde augenscheinlich erreicht. Wenn dem so ist, wäre ein enorm wichtiger Schritt im Kampf gegen Antisemitismus und Ausgrenzung gemacht.
Unser herzlicher Dank gilt RE/init und dem Zentralrat der Juden in Deutschland.

Der zweite Teil des Projekts findet Ende November statt.

 P1010923 P1010924 
 P1010926  P1010927

 

 

Anmeldung DBS IServ

Dietrich-Bonhoeffer-Realschule              

Hunsrückstraße 15

45665 Recklinghausen

Tel. 02361/499240

FAX: 02361/4992420

email@bonhoeff.schulen-re.de

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die Nutzung unserer Seite zu erleichtern. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie unter "Weitere Informationen" und in unserer Datenschutzerklärung am unteren Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.